Differenzbesteuerung

Eigentlich ist easyWerkstatt keine Software für den Fahrzeughandel. Darum ist die Differenzbesteuerung nur manuell möglich.

Bitte kläre mit dem Steuerberater ab, wie du vorgehen sollst.

In beiden Fällen solltest du dir unter Optionen, Buchhaltung einen weiteren Steuersatz mit 0% und einem Namen wie z.B. "differenzbesteuert" anlegen.

Möglichkeit 1:

Du schreibst einfach die Gesamtsumme inkl. Steuer als Brutto mit einem Steuersatz von 0% auf die Rechnung und weißt über den Rechnungstext auf die Anwendung der Differenzbesteuerung hin.

Damit müsste der Buchhalter bei der Übergabe der Daten dann von dir aber gesondert die Information über Einkaufspreis, bzw. Steuer erhalten. Meist ist das sowieso der Fall, weil es einen Beleg für den Zukauf des Fahrzeuges geben muss. Der Kunde sieht so den Einkaufspreis nicht.

Möglichkeit 2:

Du teilst den Betrag in steuerfreien und steuerpflichtigen Betrag auf und wählst die entsprechende Steuer.

Dadurch wäre der Buchhaltungsexport korrekt, allerdings kann der Kunde dann auch deinen Einkaufspreis sehen.

Hat das deine Frage beantwortet? Danke für deine Meinung Leider gab es einen Fehler beim absenden deiner Meinung. Versuch es nochmal.