Mahnwesen

So funktionieren Mahnungen und Zahlungserinnerungen in easyWerkstatt:

Wenn du im Menü links auf Rechnungen klickst, siehst du zuerst alle offenen Rechnungen, von denen alle überfälligen rot markiert sind.

Als überfällig markiert easyWerkstatt alle Rechnungen, die nach 14 Tagen (kann unter Optionen - Buchhaltung - Wahnwesen geändert werden. Änderungen beziehen sich nur auf neue Rechnungen) noch keinen Zahlungseingang aufweisen.

Wenn du eine als fällig markierte Rechnung öffnest, kannst du rechts eine Zahlungerinnerung erstellen. Klick dazu auf den Knopf "Zahlungserinnerung" :

Danach erscheint die Zahlungerinnerung als neues Dokument über der Rechnung. Du siehst hier auch jeweils das Datum, wann die Dokumente erstellt wurden, damit du sofort weißt wann Rechnungen und Mahnungen an den Kunden gestellt wurden:

Wenn die Zahlungserinnerung erstellt ist, kannst du als nächstes die 1. Mahnung, dann die 2. Mahnung und danach die 3. Mahnung erstellen. Mit den Knöpfen darunter kannst du die Dokumente Drucken, per E-Mail versenden, oder als PDF auf deinem Computer speichern.

Einstellungen zum Mahnwesen

Unter Optionen -> Buchhaltung -> Mahnwesen kannst du unten die Texte für die verschiedenen Mahnstufen festlegen: Mahngebühren

Derzeit gibt es noch keine spezielle Mahngebühr bei easyWerkstatt.

Wenn du Mahngebühren hinzufügen möchtest musst du vor der Erstellung der Mahnung die Rechnung bearbeiten und als Position Mahngebühren einfügen.

Fertig :-)

Hat das deine Frage beantwortet? Danke für deine Meinung Leider gab es einen Fehler beim absenden deiner Meinung. Versuch es nochmal.